Rottaler24 Cookie-Politik

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Deines Einkaufserlebnisses. Wenn Du den Shop weiter nutzt, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. (mehr Informationen)

Batteriegesetzhinweise / Wahrnhinweise / Richtlinien

Batteriegesetz Hinweis zur Entsorgung von Altbatterien! 

Der nachfolgende Hinweis richtet sich an diejenigen, die Batterien oder Produkte mit eingebauten Batterien oder Akkus nutzen und in der an sie gelieferten Form nicht mehr weiterveräußern.

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder Akkus oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien oder Akkus enthalten, sind wir verpflichtet,  Sie gemäß der Batterieverordnung auf folgendes hinzuweisen: Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden. 

Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet. 

Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in Ihrer unmittelbaren Nähe (z.B. in Kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. 

Sie können Batterien auch per Post an uns zurücksenden. 

Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet, wie das oben stehende Symbol.

In der Nähe zum Mülltonnensymbol befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes. "Cd“ steht für Cadmium, " Pb“ für Blei und "Hg“ für Quecksilber.

(Endnutzer): 
Unentgeltliche Rücknahme von Altbatterien Batterien dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Sie sind zur Rückgabe von Altbatterien gesetzlich verpflichtet, damit eine fachgerechte Entsorgung gewährleistet werden kann. 
Sie können Altbatterien an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort abgeben. 
Auch wir sind als Vertreiber von Batterien zur Rücknahme von Altbatterien verpflichtet, wobei sich unsere Rücknahmeverpflichtung auf Altbatterien der Art beschränkt, die wir als Neubatterien in unserem Sortiment führen oder geführt haben. 
Altbatterien vorgenannter Art können Sie daher entweder ausreichend frankiert an uns zurücksenden oder sie direkt an unserem Versandlager unter der folgenden Adresse unentgeltlich abgeben:

An 
Rottaler24 
Inh. Andreas Breitenberger 
Cidelarenstraße 5 
84367 Zeilarn 
Deutschland 
E-Mail: info@rottaler24.de

Bedeutung der Batteriesymbole Batterien sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. 
Dieses Symbol weist darauf hin, dass Batterien nicht in den Hausmüll gegeben werden dürfen. Bei Batterien, die mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei enthalten, befindet sich unter dem Mülltonnen- Symbol die chemische Bezeichnung des jeweils eingesetzten Schadstoffes - dabei steht "Cd" für Cadmium, "Pb" steht für Blei, und "Hg" für Quecksilber. CD HG PB 

http://www.menila-b2b.de/bv.png

Pb = Batterie enthält mehr als 0,004 Masseprozent Blei
Cd = Batterie enthält mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium
Hg = Batterie enthält mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber.

Bitte beachten Sie die vorstehenden Hinweise.

Verpackungsverordnung

Wartung Batterie

Batterie vor einer Lagerung von mehr als 1 Monat aufladen.
Sollte die Batterie lange icht verwendet werden, muss diese dennoch spätestens nach 3-4 Wochen aufgeladen werden, da sonst die Batterie durch Selbstentladung an Leistung verliert.



Spielzeugrichtlinen


1. Spielzeug, das nicht zur Verwendung durch Kinder unter 36 Monaten bestimmt ist.
 
Spielzeug, das für Kinder unter 36 Monaten gefährlich sein könnte, muss einen Warnhinweis tragen, beispielsweise:
 
    "Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet." oder
 
    "Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet."
 
oder einen Warnhinweis in Form der folgenden Abbildung:
 
Diese Warnhinweise müssen durch einen kurzen Hinweis - der auch aus der Gebrauchsanweisung hervorgehen kann - auf die besonderen Gefahren ergänzt werden, die diese Vorsichtsmaßregel erforderlich machen.
 
Diese Nummer gilt nicht für Spielzeug, das aufgrund seiner Funktion, seiner Abmessungen, seiner Merkmale und Eigenschaften oder aus anderen zwingenden Gründen ganz offensichtlich nicht für Kinder unter 36 Monaten bestimmt sein kann.

2. Aktivitätsspielzeug
 
Aktivitätsspielzeug muss den folgenden Warnhinweis tragen:
 
    "Nur für den Hausgebrauch."
 
Aktivitätsspielzeug, das an einem Gerüst montiert ist, sowie anderem Aktivitätsspielzeug muss gegebenenfalls eine Gebrauchsanweisung beiliegen, in der auf die Notwendigkeit einer regelmäßigen Überprüfung und Wartung der wichtigsten Teile hingewiesen wird (Aufhängung, Befestigung, Verankerung am Boden usw.) und darauf, dass bei Unterlassung solcher Kontrollen Kipp- oder Sturzgefahr bestehen kann.
 
Ebenso müssen Anweisungen für eine sachgerechte Montage gegeben werden sowie Hinweise auf die Teile, die bei falscher Montage zu einer Gefährdung führen können.

Es ist anzugeben, wie eine Aufstellungsfläche für das Spielzeug beschaffen sein muss.

3. Funktionelles Spielzeug
 
Funktionelles Spielzeug muss den folgenden Warnhinweis tragen:
 
    "Benutzung unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen."
 
Ihm muss darüber hinaus eine Gebrauchsanweisung beiliegen, die die Anweisungen für die Verwendung sowie die vom Benutzer einzuhaltenden Vorsichtsmaßregeln enthält mit dem Warnhinweis, dass sich der Benutzer bei ihrer Nichtbeachtung den - näher zu bezeichnenden - Gefahren aussetzt, die normalerweise mit dem Gerät oder Produkt verbunden sind, deren verkleinertes Modell oder Nachbildung das Spielzeug darstellt. Ferner ist darauf hinzuweisen, dass dieses Spielzeug außer Reichweite von Kindern unter einem bestimmten - vom Hersteller festzulegenden -  Alter gehalten werden muss.

4. Chemisches Spielzeug
 
Unbeschadet der Anwendung der Bestimmungen, die in den geltenden Gemeinschaftsvorschriften über die Einstufung, Verpackung und Kennzeichnung bestimmter Stoffe und Gemische vorgesehen sind, verweist die Gebrauchsanweisung für Spielzeug, das an sich gefährliche Stoffe oder Gemische enthält, auf den gefährlichen Charakter dieser Stoffe oder Gemische sowie auf die von dem Benutzer einzuhaltenden Vorsichtsmaßregeln, damit die mit dem Gebrauch des Spielzeugs verbundenen Gefahren, die je nach dessen Art kurz zu beschreiben sind, ausgeschaltet werden.

Es werden auch die bei schweren Unfällen aufgrund der Verwendung dieser Spielzeugart erforderlichen Erste-Hilfe-Maßnahmen angeführt.

Ferner ist darauf hinzuweisen, dass das Spielzeug außer Reichweite von Kindern unter einem bestimmten - vom Hersteller festzulegenden - Alter gehalten werden muss.
 
Neben den in Absatz 1 vorgesehenen Angaben muss chemisches Spielzeug auf der Verpackung den folgenden Warnhinweis tragen:
 
    "Nicht geeignet für Kinder unter … Jahren [*]. Benutzung unter Aufsicht von Erwachsenen."
 
Als chemisches Spielzeug gelten hauptsächlich: Kästen für chemische Versuche, Kästen für Kunststoff-Vergussarbeiten, Miniaturwerkstätten für Keramik-, Email- und photographische Arbeiten und vergleichbares Spielzeug, das zu einer chemischen Reaktion oder vergleichbaren Stoffänderung während des Gebrauchs führt.

5. Schlittschuhe, Rollschuhe, Inline-Skates, Skate-Boards, Roller und Spielzeugfahrräder für Kinder.
 
Werden diese Produkte als Spielzeug verkauft, so müssen sie folgenden Warnhinweis tragen:
 
    "Mit Schutzausrüstung zu benutzen. Nicht im Straßenverkehr zu verwenden."
 
Außerdem ist in der Gebrauchsanweisung darauf hinzuweisen, dass das Spielzeug mit Vorsicht zu verwenden ist, da es große Geschicklichkeit verlangt, damit Unfälle des Benutzers oder Dritter durch Sturz oder Zusammenstoß vermieden werden.

Angaben zur geeigneten Schutzausrüstung (Schutzhelme, Handschuhe, Knieschützer, Ellbogenschützer usw.) sind ebenfalls zu machen.

6. Wasserspielzeug
 
Wasserspielzeug muss folgenden Warnhinweis tragen:
 
    "Nur im flachen Wasser unter Aufsicht von Erwachsenen verwenden."
 
7. Spielzeug in Lebensmitteln
 
In Lebensmitteln enthaltenes Spielzeug oder zusammen mit einem Lebensmittel angebotenes Spielzeug muss folgenden Warnhinweis tragen:
 
    "Enthält Spielzeug. Beaufsichtigung durch Erwachsene empfohlen."
 
8. Imitationen von Schutzmasken oder -Helmen
 
Imitationen von Schutzmasken oder -helmen müssen folgenden Warnhinweis tragen:
 
    "Dieses Spielzeug bietet keinen Schutz."
 
9. Spielzeug, das dazu bestimmt ist, mittels Schnüren, Bändern, elastischen Bändern oder Gurten an Wiegen, Kinderbetten oder Kinderwagen befestigt zu werden.
 
Spielzeug, das dazu bestimmt ist, mittels Schnüren, Bändern, elastischen Bändern oder Gurten an Wiegen, Kinderbetten oder Kinderwagen befestigt zu werden, trägt folgenden Warnhinweis auf der Verpackung, der auch dauerhaft an dem Spielzeug angebracht ist:
 
    "Um mögliche Verletzungen durch Verheddern zu verhindern, ist dieses Spielzeug zu entfernen, wenn das Kind beginnt, auf allen vieren zu krabbeln."
 
10. Verpackung für Duftstoffe in Brettspielen für den Geruchsinn, Kosmetikkoffern und Spielen für den Geschmacksinn.
 
Die Verpackung von Duftstoffen in Brettspielen für den Geruchssinn, Kosmetikkoffern und Spielen für den Geschmacksinn, die die in den Nummern 41 bis 55 der Liste in Anhang II Teil III Nummer 11 Absatz 1 aufgeführten Duftstoffe sowie die in den Nummern 1 bis 11 der Liste in Absatz 3 der genannten Nummer aufgeführten Duftstoffe enthalten, muss folgenden Warnhinweis tragen:
 
    "Enthält Duftstoffe, die Allergien auslösen können".


ACHTUNG!

Allgemeine Hinweise für Quads/Bikes/Buggys:

Warnhinweise / Sicherheithinweise: 
 

  • Für eine sichere Benutzung ist ein ausgeprägter Gleichgewichtssinn erforderlich.
  • Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr aufgrund verschluckbarer Kleinteile.
  • Mit Schutzausrüstung benutzen
  • Nicht im Straßenverkehr zu verwenden!
  • Nur für den Gebrauch im Freien bestimmt.


Dieses Fahrzeug ist KEIN Spielzeug und NICHT für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen.
Es darf nur auf Privatem oder zugelassenem Gelände betrieben werden. Zuwiederhandlungen ziehen Strafrechtliche Folgen nach sich. Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren sollten nur unter Aufsicht fahren.
Wir empfehlen Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre nur unter Aufsicht einer Erwachsenen Person fahren zu lassen.

Die Endmontage und die Einstellung sollte vom Fachpersonal durchgeführt werden.
Fahrzeug ist zu 90% vormontiert und wird verpackt im Karton angeliefert.
Die Endmontage und die Einstellung sollte vom Fachpersonal durchgeführt werden.
Fahrzeug ist zu 90% vormontiert und wird verpackt im Karton angeliefert. Farbe kann abweichen, Bilder dienen zur Veranschaulichung.
Speditionsware, Liefertermin wird durch Spedition vereinbart, eine gültige Telefonnummer ist zwecks Avis zwingend erforderlich, bei ungültiger oder keiner Telefonnummer, kann sich die Zustellung verzögern, etwaige Rücksendungen auf Grund fehlender/ ungültiger Telefonnumer müssen die Rücksendekosten vom Kunden getragen werden
Bei diesem Artikel handelt es ich um ein Wettbewerbsfahrzeug ohne Straßenzulassung, es darf nur auf den dafür vorgesehenen Strecken genutzt werden.
Bei diesem Artikel handelt es ich um ein Wettbewerbsfahrzeug ohne Straßenzulassung, es darf nur auf den dafür vorgesehenen Strecken genutzt werden.
Sie sollten bereit sein vor, während und nach der Nutzung auch selber Hand an zu legen und zu Schrauben, ohne die Bereitschaft selber Hand an zu legen und zu Schrauben sollten Sie unbedingt vom Kauf absehen.
Das Fahren eines Quad oder Bike birgt Gefahren. In manchen Fällen kann es zu Stürzen kommen für die der Hersteller/Importeur nicht Haftbar gemacht werden kann.
Je nach Gelände und Untergrund kann das ATV zum kippen neigen.
Vermeiden Sie deshalb Fahrten an Hängen, auf glatten bzw. losen Untergrund.
Fahren Sie langsam in Kurven um ein Kippen zu vermeiden.
Gehen Sie langsam an die Sache ran und gewöhnen sich an Ihr neues Fahrzeug.
Fahren Sie langsam bis Sie sicher im Umgang mit Ihrem Quad oder Bike sind.
Fahren Sie nur mit ausreichender Schutzbekleidung wie Sturzhelm, Handschuhe, Ellenbogen- und Knieschoner sowie festes Schuhwerk.
Das Fahren erfolgt auf eigene Gefahr.

Bitte beachten Sie das Nichtbeachtung der Warnhinweise zu schweren Unfälle und sogar zum Tod führen kann.
Wir werden die einzelnen Warnungen nicht ständig Wiederholen für Abschnitte die Ähnlich sind und auf Gefahren schließen lassen.


Informationen zu E-Sccotern, E- Tretrollern im Strassenverkehr. 
Seit dem 17.05.2019 hat der Bundesrat die Zulassung für E-Scooter in Deutschland für den Juni 2019 geebnet.

Die wichtigsten Regeln und Vorraussetzungen im Überblick:

  • Die Fahrerin oder der Fahrer müssen mindestens 14 Jahre alt sein. 
  • Für das fahren eines E-Scooter ist kein Führerschein notwendig.
  • Erlaubte Höchstgeschwindoigkeit leigt bei 20 km/h. 
  • Die Roller dürfen ausschließlich auf Radwegen oder der Straße gefahren werden. 
  • Zwei unabhängig voneinander wirkende Bremsen sind vorgeschrieben.
  • Vorhanden sein muss eine Klingel, Beleuchtung und seitliche Reflektoren. 
  • Haftpflichtversicherung ist vorgeschrieben und muss am Fahrzeug gekennzeichnet sein.

Es besteht keine Helmpflicht für E-Scooter nach der Regelung.


Allgemeine Hinweise für Kinderautos:

Fahrzeug ist zu 90% vormontiert und wird verpackt im Karton angeliefert.
Farbe kann abweichen, Bilder dienen zur Veranschaulichung.

ACHTUNG!

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise:

  • Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet!
  • Mit Schutzausrüstung zu benutzen.
  • Nicht im Straßenverkehr zu verwenden!
  • Benutzung unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen!